+49 89 670036-0
info@tbm.biz

Wir machen innerbetriebliche Logistik sicher!

Die Stapler‐Aura ist der perfekte Rundum‐Personenschutz

Die Stapler‐Aura ist ein seit vielen Jahren bewährtes RFID‐System zur sicheren Erkennung von Personen mit einem speziellen RFID‐tag in der Tasche oder am Schlüsselbund. Die eingesetzte Verschlüsselungstechnik schafft Sicherheit und Komfort zugleich.Wir setzen diese Technik zum Schutz von Fußgängern beim Staplerverkehr ein.

Aura-207

Die Aura-207 bildet einen fast kugelförmigen Schutzbereich rund um das Fahrzeug. Den Bereich, den der Fahrer beim Rangieren, Ein- und Auslagern nicht einsehen kann. Die Aura-207

  • warnt den Fahrer vor Personen
  • schützt damit Personen im Umkreis des Fahrzeuges

Die Reichweite ist individuell von 1 – 8 m einstellbar und kann damit an die speziellen Anforderungen angepasst werden. Durch einen integrierbaren „booster“ kann die Reichweite auf bsi zu 15 m ausgedehnt werden.

Fahrzeugausstattung

Die Fahrzeugausstattung ist denkbar einfach. Die Sende‐ und Empfangseinheit mit integrierter Antenne wird am Kabinendach des Fahrzeugs installiert. Für die optische Warnung des Fahrers wird eine auffällige Signalleuchte angeschlossen und im Fahrerpult installiert.

Für eine akustische Warnung des Fahrers und des Fußgängers kann ein spezieller Smart‐Alarm angeschlossen werden, der sich in der Lautstärke automatisch der Umgebungslautstärke anpasst und um 10% lauter ist.


Transpondertypen

Fußgänger und Fahrer erhalten unterschiedliche Transponder.

Personen-Transponder

sendet seine ID bei jedem Eintritt in eine StaplerAura und signalisiert dem Fahrer „Person im Umfeld“

Fahrer-Transponder

kann vom Fahrer per Tastendruck in einen speziellen Modus versetzt werden, mit dem der Fahrer sein Fahrzeug ‐ ohne selbst Alarm auszulösen ‐ bedienen kann. Der Fahrertransponder wird automatisch sofort wieder ‚aktiv‘, wenn der Fahrer seine eigene Stapler‐Aura verlässt und damit zum Fußgänger wird.

Karten-Transponder

ist speziell für Kunden, die eine firmenspezifische ID‐Karte im Einsatz haben. Dazu hat der Kartentransponder eine integrierte Einstdecktasche, in die die Firmenkarte gesteckt werden kann. Damit ist die Handhabung von Transponder und Firmenkarte wesentlich vereinfacht.

Den Kartentransponder gibt es sowohl als Fahrer‐Transponder als auch als Personen‐Transponder.

Die Personen‐, Fahrer‐ und Kartentransponder sind batteriebetrieben. Die Batterie‐Lebensdauer beträgt rd. 13 Monate (bei einer theoretischen Beanspruchung von 50 Aura‐Begegnungen pro Tag für jeweils 5 min Dauer bei einer 6‐Tage‐Woche)


Weitere Einsatzbereiche

Die Aura-207 kann aber auch stationär wirkungsvollen Schutz leisten: Durch die spezielle Technik der Aura-207 kann eine externe Antenne angeschlossen werden. Der Aura-207 kann damit an individuelle, kundenspezifischen Gegebenheiten angepasst werden:

Die Aura-207 als unsichtbarer Zaun zur
Rampensicherung

Zur Geschwindigkeitsreduzierung im Torbereich

Zur Geschwindigkeitsreduzierung an
Kreuzungen

Die Aura‐207

  • öffnet auch Schnelllauf‐ und Roll‐Tore
  • ermöglich Zutrittsberechtigungen
  • schützt an Kreuzungen im Freigelände